Endotronic GmbH

Alte Käserei Siggen – Was macht man denn dort so?

Beispiel aus jüngster Zeit: Prof. Dr. Florian Kolb von der medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilian Universität München bedankt sich mit Schreiben vom 22.12.2010 für die leihweise Überlassung von Messgeräten, mit welchen Störfeldeinwirkungen einer Klimaanlage auf EEG-Messungen der Uni genauestens lokalisiert werden konnten (Berater Dieter Kugler).

Diese Störungen wurden vom Hersteller der Anlage strikt geleugnet und konnten mit keinem anderen Gerät (weder von Fachleuten noch Baubiologen) geortet werden.

Solche Geräte haben zu tausenden die alte Käserei hier in Siggen seit 1990 verlassen und vielen Menschen die ganz besonderen pathogenen Wechselwirkungen vor Ort vor Augen und Ohren geführt, sodass sie diesen ausweichen konnten und Linderung erfuhren.

Hengstenberg sieht kausale Zusammenhänge zwischen technischen gepulsten Feldeinwirkungen auf Natur + Mensch und bei mindestens 80 % aller Zivilisationskrankheiten beteiligt, Arten- und Waldsterben sowie Klimakatastrophen.

Beeinflussend auf die spätere Entwicklung seiner Vitalitätsprodukte für Boden-Mensch-Tier bzw. seiner Autoprodukte für die Umwelt wirkte die frühere Tätigkeit für die biologische Wirtschaft/Landwirtschaft (Demeter) in Nordrhein-Westfalen.

Aus Nah und Fern suchen immer mehr Menschen Rat beim „Sarkasmus von Siggen“, der auch noch einen selbst verfassten Sprücheband parat hält nach dem Motto: „In der Kürze liegt die Würze“. Besuche bitte vorher abfragen.